The Movie Community HomeLetzer Film Samstag, 27. Mai 2017  17:42 Uhr  Mitglieder Online5
Sie sind nicht eingeloggt

Passengers (US 2016)

Passengers (US 2011)
Passengers 3D (DE 2016)


Genre      Adventure / Sci-Fi
Regie    Gabriele Muccino ... 
Morten Tyldum ... 
Buch    Jon Spaihts ... 
Darsteller    Chris Pratt ... Jim Preston
Jennifer Lawrence ... Aurora
Keanu Reeves ... 
Laurence Fishburne ... 
Michael Sheen ... 
 
Agent Thanatos
 
Wertungen88
Durchschnitt
7.38 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
11.05.2017

Start in den deutschen Kinos:
05.01.2017



4 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Vielseher
16.01.2017 20:16 Uhr / Wertung: 7
Die Schriftstellerin bewegt sich wohl noch etwas in den Fußstapfen ihres Vaters; als so bezeichnete Jungschriftstellerin kann man sie aber schon durchgehen lassen; manchmal gibt es auch so etwas wie Talent. Mit einer älteren Schauspielerin hätte vermutlich das Zusammenspiel zwischen beiden Hauptdarstellern nicht so stattfinden können. Das wäre dann ein ganz anderer Film geworden. Vielmehr beeindruckender ist jedoch die Entwicklung, die sie durchmacht. Die entsprechenden "Wechsel" nimmt man ihr ab, sie wirken nicht aufgesetzt. Dieser Film lädt dazu ein, dass man noch mehr erfahren will. Vielleicht kommt da noch etwas? Der Film ist sehr sehenswert (2D dürfte wohl ausreichend sein), auch wenn es inhaltlich manchmal etwas dünn ist (Klempnern bei halber Lichtgeschwindigkeit ...).

Wo kommt eigentlich der - so große - Baum her?

WinstonSmith
12.01.2017 22:39 Uhr / Wertung: 7
Ich habe "Passengers" in der 2D und der 3D Version angschaut, und rate jedem zu 2D. Die Farben sind in der normalen Version viel besser, und in 3D ist das Bild oft sehr dunkel. Außerdem gibt es nur ganz wenige Szenen wo sich die 3D-Effekte überhaupt bemerkbar machen.
Meterfünf
11.01.2017 14:30 Uhr / Wertung: 9 - Letzte Änderung: 11.01.2017 um 14:52
Chris Pratt überzeugt, als Techniker, der neu anfangen möchte. Aber Jennifer Lawrence hätte ich durch eine ältere Schauspielerin ersetzt, denn ihr glaube ich die Schriftstellerin nicht und leider vergisst man auch sie im Film entsprechend altern zu lassen (Haarlänge).
Am Ende des 1. Drittels zieht es sich ein wenig, hier hätte man 5-10 min einsparen sollen, es war klar, wie man sich die Zeit vertreibt.
Aber ich fand Passengers bildgewaltig und unterhaltsam, empfehlenswert, wenn man auf SiFi steht.
SofieWalden
08.01.2017 00:23 Uhr
Ein futuristisches HighTech-Kammerspiel a la Hollywood, richtig gute Unterhaltung mit Pratt und Laurence als Paar. Funktioniert gut zwischen den beiden.

4 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]